1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 19
- 33%
UVP 149,00 € ab 119,95 €

- 20%
UVP 49,95 € 39,95 € *

- 58%
UVP 189,00 € 79,95 € *

- 13%
UVP 14,95 € 12,95 € *

19,95 € *

- 7%
UVP 26,95 € 24,95 € *

- 15%
UVP 19,95 € 16,95 € *

- 18%
UVP 44,95 € 36,95 €

- 17%
UVP 59,95 € 49,95 € *

- 14%
UVP 69,95 € 59,95 € *

- 6%
UVP 15,95 € 14,95 € *

- 17%
UVP 29,95 € 24,95 € *

- 10%
UVP 19,95 € 17,95 € *

- 11%
UVP 17,95 € 15,95 € *

- 15%
UVP 26,95 € 22,95 € *

- 8%
UVP 59,95 € 54,95 € *

- 13%
UVP 39,95 € 34,95 € *

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 19


Vibrator kaufen und günstig & diskret liefern lassen

Wer einmal einen Vibrator genießen durfte weiß, welche unglaublichen Wonnen dieses Sex Spielzeug erzeugen kann. Der Vibrator wird oft mit dem Dildo verwechselt. Im Gegensatz zum (nur) mit der Form verwöhnenden Dildo, stimuliert der Vibrator jedoch mit seiner Form und den zuschaltbaren Vibrationen. Er ist daher das beliebte Allround Sexspielzeug in unserem Erotikshop. Wir führen eine große Auswahl in allen möglichen Variationen. Kaufen Sie Ihren Lieblingsvibrator bequem online. Wir liefern neutral verpackt nach Hause. Wir führen Marken wie Lelo, Joydivision, Stoys, We-Vibe, Womanizer und etliche mehr. Viele Singles schwören auf den Vibrator für die abwechslungsreiche Selbstbefriedigung. Aber auch Paare können dieses Sextoy zur Bereicherung in das Liebesspiel mit einbeziehen. Je nach gewählter Variante kann der Vibe ein Spezialist für alle erogenen Zonen sein. Auch bei den Vibrationen gibt es Unterschiede. Manche gewählte Variante verwöhnt mit pulsierendem Rhythmus, stufenlosen Vibrationen oder ganzen Vibrationsprogrammen mit diversen Arten von Vibrationen.

Große Vibratoren Auswahl für jede Vorliebe

Vibrator ist nicht gleich Vibrator. Daher ein kleiner Überblick, welche Variante für welchen Bereich die besten Verwöhner sind. Perfekte Männervibratoren sind die sogenannten Prostata-Vibratoren. Die Prostata wird auch der männliche G-Punkt genannt. Selbstverständlich finden Sie in unserem Erotik Shop auch G-Punkt-Vibratoren. Mit perfekter Krümmung ausgestattete Toys, die den berühmten Lustpunkt der Frau zum Vibrieren bringen. Wer die äußere Stimulation bevorzugt, kann einen klassischen Vibrator oder einen Auflegevibrator nehmen. Auflegevibratoren verwöhnen mit breitflächigen Vibroreizen. Der Naturvibrator ist optisch dem männlichen Glied nachempfunden, verwöhnt aber dank Technik dennoch mit Vibrationen. Vibrator-Stäbe bzw. Körpervibratoren sind vor allem aus einschlägigen Filmen bekannt. Meist kabelgebunden, bringen Sie unglaublich kraftvoll und unwiderstehlich den Orgasmus. Klitorisvibratoren verwöhnen gleichzeitig die Vagina und Klitoris. Viele Frauen schwören auf diese Doppelverwöhnung.

Den richtigen Vibrator kaufen: Worauf Sie beim Kauf eines Vibrators achten sollten

Mittlerweile besitzt jede 5. Frau einen Vibrator. Tendenz weiter steigend. Dementsprechend groß ist die Auswahl an Vibratoren. Nahezu jeder Form- und Farbwunsch kann erfüllt werden. Neben der Optik stellt sich natürlich auch die Frage nach der Verwendung und der Haptik. Doch welcher Vibrator ist der Richtige für mich? Mit unseren Tipps und Hinweisen möchten wir Ihnen einen schnellen Überblick über das Vibratoren-Sortiment geben.

Wenn es Ihr erster Vibrator ist, empfiehlt sich am Anfang ein nicht ganz so aufwendiges Modell. Suchen Sie sich vor allem einen Vibrator, der Sie ästhetisch anspricht. Dadurch können Sie sich unbefangener dem Genuss hingeben. Mit der Zeit werden ganz alleine Wünsche und Anforderungen entstehen, die Sie dann mit ausgefeilteren Modellen leicht bedfriedigen können. So finden Sie den richtigen Vibrator:

1. Auswahlkriterium Verwendung

Große Auswahl an Vibratoren

Innere vaginale Stimulation
Hierfür können Sie prinzipiell jeden Vibrator außer Auflegevibratoren nutzen. Toys mit genoppter oder gerillter Oberfläche stimulieren die Vaginalwand zusätzlich bei jeder Bewegung.

» Klassische Vibratoren

Vibratoren zur gezielten G-Punkt Stimulation

Gezielte G-Punkt-Stimulation
Den G-Punkt finden und stimulieren Sie besonders effektiv mit sogenannten G-Punkt-Vibratoren. Diese sind besonders ergonomisch geformt und landen daher gerade zu wie von selbst an diesem Lustpunkt.

» G-Punkt-Vibratoren

Auflegevibratoren für die flächige Stimulation

Äußere Stimulation
Sie bringt vor allem die Stimulation der Klitoris und des Schambereichs zum Höhepunkt? Dann sind die sogenannten Auflegevibratoren für Sie die beste Wahl. Diese sind besonders für eine breitere Flächenstimulation gut. Die Klitoris können Sie natürlich auch mit jedem Vibrator punktgenau stimulieren.

» Aufliegevibratoren

Perlenvibratoren

Gleichzeitige innere Vaginal- und Klitorisstimulation
Sogenannte Perlen- und Klitorisvibratoren sind echte Rundumverwöhner. Sie lassen sich einführen und stimulieren dort massierend den inneren Bereich durch beispielsweise im Vibrator rotierende Perlen, während von außen durch den Reizarm gezielt die Klitoris verwöhnt wird. In der Regel sind die einzelnen Funktionsbereiche bei den Vibratoren getrennt steuerbar.

» Perlen- und Klitorisvibratoren

 

2. Auswahlkriterien Optik, Größe und Lautstärke

  • Optik: Möchten Sie eine besonders naturnahe und detailgetreue Penisnachbildung, so sind die sogenannten Natur-Vibratoren die richtige Wahl. Diese Modelle halten sich mehr oder weniger stark an das echte Vorbild. Kombiniert mit stufenlos verstellbarer Vibrationsstärke sind sie dem ECHTEN schon im Vorteil. Wer es neutraler mag, greift einfach zu den schlichter gestalteten Luststäben.
  • Größe: Wenn Sie den Vibrator hauptsächlich einführen möchten, ist statt der Länge eher der Durchmesser wichtig. Einsteigermodelle sollten im Bereich zwischen 2,5-4 cm liegen. Der Längenbereich zwischen18-22 cm.
  • Lautstärke: Ein zu lautes Toy kann ein Stimmungskiller sein. Besonders laut sind die heutigen Vibratoren alle nicht mehr. Manche Hersteller bieten jedoch besonders leise Modelle an. Entsprechende Hinweise finden Sie in den jeweiligen Artikelbeschreibungstexten.

3. Auswahlkriterium Material

Großes Vibratoren-Sortiment

Wir empfehlen besonders den Vibrator aus medizinischem Silikon. Silikon ist angenehm sanft, hautfreundlich, geruchsneutral und antiallergen. Der Vibrator aus Glas und Metall ist ebenfalls antiallergen und kann zudem erwärmt oder gekühlt werden. Das Material Cyber Skin fühlt sich an wie echte Haut und sorgt damit für ein sehr realistisches Naturgefühl. Jelly-Vibratoren und Gummi-Vibratoren sind in der Regel recht biegsam und flexibel. Die meisten Vibratoren lassen sich einfach mit Wasser und etwas Seifenlauge reinigen. Nur wasserdichte Modelle sollten unter laufendem Wasser gereinigt werden. Eine besonders intensive Reinigung erreichen Sie mit unseren Reinigungssprays. Stichwort Gleitmittel: Achten Sie darauf, dass Sie bei den beliebten Silikonvibratoren kein silikonbasierendes Gleitgel benutzen. Dies greift das Material an. Stattdessen empfiehlt sich ein Gleitgel auf Wasserbasis zu kaufen. Beim Material spielt natürlich das persönliche Empfinden der Oberfläche eine große Rolle. Die Vor- und Nachteile der gebräuchlichsten Materialien:

  • Silikon: Empfehlenswert sind besonders Modelle aus sich hautähnlich anfühlendem Material Silikon. Geruchsneutral, flexibel und gesundheitlich unbedenklich sind Silikon-Vibratoren eine gute Wahl.
  • Latex: Hautähnlich wirken auch Latex-Vibratoren. Latex kann jedoch bei manchen Menschen Allergien verursachen.
  • Glas:Toys aus besonders bruchsicherem Glas sind ebenfalls empfehlenswert, da sie hypoallergen sind. Zudem können Sie gut Kälte und Wärme speichern. Dies bietet ganz eigene zusätzliche Stimulationsmöglichkeiten.
  • PVC: wird synthetisch hergestellt und gibt es in harter und weicher Form. Die Härte und Zähigkeit von PVC lässt sich durch die Mischung gut variieren. Vom Flummie bis zum Duschvorhang, vom Dildo bis zur Liebespuppe ist PVC vielseitig verwendbar.

Die Vor- und Nachteile weiterer Materialien finden Sie hier » Materialkunde Sextoys

4. Sonstige Kriterien

Akku- oder Batteriebetrieben? Der Großteil der angebotenen Vibratoren werden mit handelsüblichen Batterien betrieben oder sind wiederaufladbar. Für den durchschnittlichen Gebrauch sind diese Modelle auch empfehlenswert. Akkubetriebene Modelle schonen etwas den Geldbeutel, müssen aber immer geladen sein, wenn Sie sie benutzen möchten. Problem: Der Akku entlädt sich auch dann, wenn er nicht genutzt wird. Wer ganz auf Vibrationen verzichten will, sollte einen Dildo kaufen.

5. Vibratorarten

  • Klassische Vibratoren: Die typische und beliebte Variante des Vibrators im klassischen, neutralen Design. In verschiedenen Farben, Größen und Formen erhältlich.
  • Naturvibratoren bzw. Penisvibratoren: Vibratoren in Penisform. Sehen aus wie sein bestes Stück und zusätzlich noch mit orgasmuswirksamer Technik versehen. In verschiedenen Farben und Hauttönen bestellbar.
  • Paarvibratoren: Der Paarvibrator in Spangenform wird von der Frau beim Sex in der Vagina getragen und versorgt dort beide mit prickelnden Vibrationen. Lässt sich jedem Intimbereich anpassen und sorgt für den zusätzlichen Kick und Abwechslung.
  • G-Punkt Vibratoren: Die Spezialisten für den versteckten Lustpunkt der Frau. Mit anatomisch perfekt geneigtem Köpfchen, findet er blind den G-Punkt und verwöhnt diesen Punktgenau.
  • Mini Vibratoren: Klein aber oho! Der Mini Vibrator ist die smarte Vibratorvariante. Mit einer Länge von maximal 14 cm sorgt er für alle Verwöhnmöglichkeiten wie die größeren Modelle. Bei der äußeren Stimulation spielt die Größe sowieso eine untergeordnete Rolle. Lässt sich dafür aber diskret mit auf Reisen nehmen und nimmt auch im Nachtschränkchen wenig Platz ein.
  • Vibrator-Sets: Für alle die sich nicht entscheiden oder gerne viel ausprobieren möchten, ist ein Vibratorset eine gute Wahl. Hiermit können günstig verschiedene Vibratorarten ausprobiert werden.
  • Vibro-Eier: Auch Vibrator Ei genannt, hat diese Vibratorart wenig überraschend die Form eines Eies. Dadurch lässt sich der Freudenbringer leicht vaginal einführen und sorgt dort für tief empfundene Vibrationen. Jeweils per Fernbedienung steuerbar, gibt es kabellose und kabelgebundene Vibrator-Eier. Funkgesteuerte Varianten verfügen über ein Rückholband.
  • Auflegevibratoren: DER Vibrator für die äußere Stimulation. Anatomisch so geformt, dass er sich dem Venushügel ideal anpasst, liegt er ergonomisch in der Hand. Sobald er auf dem Venushügel liegt, schmiegt er sich an die Klitoris und vibriert diese schön flächig durch. Selbstverständlich lässt sich die Intensität individuell einstellen.
  • Rabbit Vibratoren: Die High-Tec Vibratoren sorgen für ein unvergleichliches Empfinden, welches durch die gleichzeitige innerliche und äußerliche Stimulation erzeugt wird. Ein Vibratorteil wird eingeführt und massiert vibrierend die Scheidenwand, während der äußere Vibrator die Klitoris verwöhnt. Manche Modelle (Perlenvibratoren ) haben im Vibratorschaft rotierende Perlen, welche die Massagewirkung noch verstärken. Oftmals sind die Funktionen getrennt steuerbar. Für viele Frauen ist der Rabbit Vibrator das Nonplusultra unter den Frauenvibratoren!
  • Fingervibratoren: Die kleinen Helfer sind ideal für das Vorspiel und für die Selbstbefriedigung. Der Fingervibrator wird einfach über den Finger gezogen und schon kann man sich mit einem vibrierendem Finger vergnügen.
  • Massagestäbe: Die Massagevibratoren in Mikrofonform sind die besonders starken Vibratoren. Geeignet für vibrierende Massagen am ganzen Körper, zur Muskelentspannung und natürlich auch zur gezielten äußeren Stimulation der Intimzonen.
  • Prostatavibratoren: Der Vibrator für den Mann ist der Prostatavibrator. Er ist anatomisch so geformt, dass er perfekt für die Stimulation der Prostata geeignet ist. Die Prostata gilt als männlicher G-Punkt und ist über den Anus erreichbar. Eine Stimulation kann einen ganz besonderen Orgasmus auslösen. Viele Prostatavibratoren verwöhnen gleichzeitig noch das empfindliche Perineum.

-10% Rabatt zusätzlich auf die neue E-Stim- und Vibrationsreihe von XOUXOU (gilt bis 29.02.2024)