Erogene Zone Nippel und Busen. Nippelsauger, Brustwarzensauger & Brustsaugschalen für stimulierende Lutsch- und Sauggefühle. Macht die erogene Brust unglaublich sensibel und lustempfindlich. Bei Busensaugschalen schwillt die Brust vergrößernd an. Konzentriert sich das meiste im Erotikshop erhältliche Sexspielzeug auf die die vaginale Stimulation, liegt hier der Fokus auf Busen und Nippel. Sicher kann der klassische Vibrator auch lustvoll die Brustwarzen stimulieren. Die Spezialisten hierfür sind jedoch Nippelsauger und Brustsauger. Von manchen zu unrecht vernachlässigt, da die Brüste und insbesondere die Nippel enormes Lustpotential haben. Durch entsprechende „Bearbeitung“ mit den richtigen Sextoys wird Brustwarze und Busen zur lustvollen Spielwiese. Und das nicht nur bei der Frau. Auch beim Mann lohnt sich die sexuelle Stimulierung der Nippel. Anfangs reagiert der Nippel noch sehr sensibel. Daher sollte man die Stimulation sanft beginnen und dann nach eigenem Verlangen und Lust steigern.

Nippelpumpen für die Brustwarzen-Stimulation

Die erogene Zone Brustwarze und insbesondere Brustnippel reagieren auf Berührungen wie Zwirbeln, Kneten und Streicheln. Sie richten sich auf und werden schön steif und fest dabei. Manche Frauen sind unzufrieden mit ihren Nippeln, da diese zurück gezogen sind und nicht dem eigenem Idealbild von Brüsten mit aufstehenden Nippeln entsprechen. So nutzen viele Frauen auch die Nippelsauger dazu, schön steife Nippel zu erzeugen. Wenn Sie sich einen Nippelsauger kaufen, kann eine regelmäßige Verwendung des Nippelsaugers die Nippel dauerhaft vergrößern. Schön ausgeprägte, fleischige Nippel senden unweigerlich erotische Signale aus und wirken sehr sinnlich. Brustwarzensauger wirken sexuell stimulierend und erzeugen Gefühle wie von einem leckenden und saugenden Mund. Simulieren die knetenden Gefühle von zwischen Daumen und Zeigefinger gerollten Nippeln. Viele Nippelsauger arbeiten mit der erregenden Wirkung von Unterdruck. Manche Modelle verwöhnen zudem mit prickelnd stimulierenden Vibrationen. Doch nicht nur für Frauen sind die Nippelsauger ein erotisches Spielzeug. Auch Männer sind für die erotische Stimulation der Nippel sehr empfänglich. Egal ob Mann oder Frau. Die Wechselwirkung zwischen starker und softerer Sogwirkung ist für beide Geschlechter sehr anregend. In der soften und harten S/M-Szene gehören Brustwarzenspiele seit jeher dazu.

Nippelsauger richtig anwenden

Für die sinnliche Anwendung des Nippelsaugers sollten Sie sich zusätzlich wasserbasiertes Gleitgel kaufen. Damit befeuchten Sie Ihre Brustwarzen. Die Haut wird dadurch elastischer und Sauger hält besser am Nippel. Männer sollten Brusthaare im Bereich der Nippel entfernen. Nun wird der Sauger mittig auf den Nippel gesetzt. Der Sauger muss auf der Brust bündig aufsitzen. Nun erzeugen Sie per Pumpen das Vakuum. Ihr Gefühl entscheidet - pumpen bzw. saugen Sie sich zur gewünschten Stimulation. Gepflegte Nippel sind für die Brustwarzenstimulation von Vorteil. Sollten Sie zu trockene, rissige Nippel haben, hilft z.B. Lansinoh Lanolin Brustwarzensalbe. Diese wird auch von stillenden Müttern zur Pflege genommen.

Brustsauger – die Busensaugschalen für pralle Brüste

Während der Nippelsauger der Lustspezialist für die Brustwarze ist, kümmert sich der Brustsauger um den kompletten Busen. Brustsauger sind auch als Busensaugschalen, Brustsaugschalen oder einfach als Vakuumpumpe bekannt. Eine Busensaugschale arbeitet mit Unterdruck. Die Busensaugschale wird über die Brüste gestülpt und per Pumpball wird ein Unterdruck erzeugt. Der Unterdruck wird von vielen Herstellern als Vakuum bezeichnet. Vermutlich, weil der Begriff Vakuum durch Vakuumpumpen wie z.B. dem beliebten Vagina Sucker für die Frau oder den Penispumpen für den Mann allgemein bekannter ist. Doch zurück zur Busensaugschale: Durch den erzeugten Unterdruck wird der Busen verstärkt durchblutet und schwillt an bzw. vergrößert sich. Die ganze Brust wird sensibler und reagiert auf Stimulierungen noch intensiver. Genießen Sie prickelnde Lustgefühle und die rasch hinzugewonnene prallere Oberweite.